Netzwerk Zeitschrift

Das Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin veranstaltet am 13. und 14.7. 2017 gemeinsam mit dem Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel einen Workshop zum Thema „Zeitschriften als Netzwerke. Perspektiven digitaler Erforschung und Darstellung“.

Der Workshop diskutiert die Möglichkeiten der Erforschung und Darstellung von intellektuellen Netzwerken am Beispiel von Zeitschriften. Anhand von Fallstudien wird diskutiert, mit welchen Fragestellungen solche Netzwerke erforscht werden können, welche Instrumente und Hilfsmittel dabei zur Anwendung kommen und wie die Ergebnisse solcher Forschung dargestellt werden können. Besonderes Gewicht liegt dabei auf der Verbindung von klassisch hermeneutischen Verfahren mit solchen der Digital Humanities: mit Distant Reading, mit datenbankgestützter Analyse und Darstellung der Ergebnisse. Mit der Frage nach Netzwerken soll dabei der digitalen Erfassung und Bereitstellung von Zeitschriften ein dezidiert forschungsorientierter Zugang zur Seite gestellt werden.

Zum Programm in Berlin gehören u.a. Vorträge wie Netzwerkpolitiken. Online-Zeitschriften zwischen Teilhabe und Profilierung“ (Constanze Baum, Wolfenbüttel), Die intellektuellen und publizistischen Netzwerke der Zeitschrift Die Kreatur (1926-1930)“ (Enrico Rosso, Potsdam) sowie ein Roundtable-Gespräch zu künftigen Projekten.

Zeit: 13./14.7.2017
Ort: ZfL, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Etage
Nähere Infos sowie das gesamte Programm: hier

 

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*